Glaube, Liebe, Hoffnung

 

  1. Dokumentarfilm ⁄
  2. Deutschland (BRD) ⁄
  3. 1993 ⁄
  4. 88 Min ⁄
  5. SW ⁄
  1. regie:Andreas Voigt
  2. produktion:DEFA-Studio für Dokumentarfilme, à jour Film- und Fernsehproduktion GmbH
  3. fsk:ab 16 Jahren




 

Zum vierten Mal dreht Andreas Voigt im Winter ’92/’93 in Leipzig. Dieses Mal begleitet er eine Gruppe radikaler Jugendlicher. Die Veränderungen in der Stadt sind frappierend: neue, feine Passagen, Arbeitslose. Und auf den Straßen halbwüchsige, verzweifelte Kinder, für die Gewalt alltäglich geworden ist. Sie sehen den Umbruch mit Skepsis, begreifen die Veränderungen aber auch als Chance. Sind alternative Lebensweisen in der veränderten Gesellschaft möglich? Was bleibt von der DDR?